Diese Nudeln machen schlank

Die Teufelszunge (Amorphophallus konjac), in Österreich auch Tränenbaum genannt, ist in Südostasien weit verbreitet. Verwendet in der Küche wird die Knolle, auch als Konjacwurzel bekannt. Diese ist reich, immerhin 40%, an Glucomannanen, (Polysaccharide), das sind lösliche Ballaststoffe und die sind wichtig.

Aufgrund ihrer Inhaltsstoffe passt die Konjacwurzel in fast jedes Ernährungs-Diät-Konzept

Das Konjacmehl, aus dem u. a. die Konjac Nudeln, auch Shirataki-Nudeln genannt, hergestellt werden, ist Laktose- und glutenfrei, enthält kein Fett, kein Eiweiß, keine Kohlenhydrate und ist auch noch basisch. Mit lächerlichen 8 Kal. auf 100g kann man sich so eine Nudelportion durchaus täglich gönnen.

In Japan wird das Konjacmehl u. a. mit Wasser und gesättigter Kalziumhydroxidlösung gemischt, um dann das daraus entstandene Gel für verschiedene Gerichte weiter zu verarbeiten.

Urheber DaveM93

Urheber DaveM93


Sowohl das Mehl als auch die Nudeln sind, richtig verarbeitet, geschmacksneutral und bekommen die geschmackliche Note erst durch die anderen Zutaten. Entweder sind dies Pastasaucen, Obst, Gemüse, was auch immer. Mit dem Mehl lassen sich alle möglichen Speisen andicken, für Saucen, Suppen, Süß- und Cremespeisen. Auch leckere Nudelsalate sind leicht zuzubereiten. Auf den Seiten von shirataki.de gibt es jede Menge Infos und leckere Rezepte/Kochvideos.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, EFSA, bescheinigt den Glucomannanen (Ballaststoffe), dass sie unter bestimmten Vorraussetzungen dazu geeignet sind, eine Gewichtsabnahme zu unterstützen. Außerdem kann es als Nahrungsergänzungsmittel den Cholesterinspiegel und die Blutfette, ebenso wie den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen. Das Mehl gilt in der EU als Lebensmittelzusatzstoff E425. Bei Kapseln sollte darauf geachtet werden, dass sie das Glucomannan aus dem Extrakt der Konjacwurzel enthalten. Um einen Effekt der Gewichtsabnahme zu erzielen, muss tägl. mindestens 3 mal 1g. eingenommen werden. Ganz wichtig ist, jeweils 1-2 Gläser Wasser dazu zu trinken, da durch die extrem hohe Quellfähigkeit sonst Magenprobleme zu erwarten sind.

Die Eigenschaften von Konjacmehl bzw. Glucomannan

Eindrucksvoll ist die enorme Fähigkeit Wasser zu binden. Dadurch entsteht im Magen eine wesentlich größere Masse, die dafür sorgt, dass man schnell satt ist und dies auch länger bleibt. Bei der weiteren Passage durch den Darm wird Gallensäure gebunden. Dadurch werden fettspaltende Enzyme daran gehindert, die Fette aus der Nahrung zu verwerten. Weniger Fett bedeutet weniger Gewichtszunahme. Die aufgequollenen Glucomannane ummanteln die Nahrung im Darm und verbessern dadurch u. a. die Passage durch den Darm. Außerdem soll der Verzehr die Blutfettwerte/Blutzucker positiv beeinflussen.

Die Konjacwurzel wird auch zur Herstellung von Kosmetika verwendet um z. B. Cremes mit einer angenehmen Konsistens herzustellen. Hier ein Artikel über den Konjac-Schwamm (konjac sponge) zum reinigen der Haut.

This entry was posted in Etwas für die Gesundheit tun and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Diese Nudeln machen schlank

  1. Sehr interessante Sache. Ich habe nicht gewusst, dass es solche Nudeln gibt. Wo findet man die zu kaufen?
    Stimmt es wirklich: keine Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette? Woraus besteht dann das Zeug? Aus Ballaststoffen und Mineralstoffen? Wozu esse ich es? (-; Wahrscheinlich gut zum abnehmen, aber nicht zum satt werden. (-; Dennoch eine super Nudelalternative, da sie offensichtlich eine Menge Mineralstoffe enthält. Vielen Dank für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.